Nauaufbau Tricopter

Nach dem Crash musste der Tri einmal komplett zerlegt werden, da ein Arm verbogen wurde. Das habe ich dazu genutzt, den Copter zu verkleinern. Die Arme habe ich um 20cm gekürzt – vorher waren es 50cm, jetzt nur noch 30.

2014-08-30 10.55.08

Nach dem Anhalten der Motoren und dem Test ob die Kamera auch Prop-frei bleibt wurde dann zerlegt, gestutzt und der krumme Arm ersetzt.

So sah es nach dem Zusammenbau des Rahmens aus.

2014-08-30 12.57.33

Nach und nach kam die Elektronik wieder dazu. Insgesamt gefällt mir die handliche Größe. Ich bin echt gespannt wie er sich jetzt in der Luft verhält – die große Variante lag schön ruhig in der Luft, ideal für entspanntes FPV und Kameraflüge. Für den ersten Flug fehlt leider noch das neue Servo – ist aber bereits unterwegs.

Ansonsten ist alles wieder drauf und dran, inklusive FPV-Kram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*